Beiträge

[T2-THS] Der Wandel

Die Nebel lichteten sich und das Orakel sprach mit einer dunklen hallenden Stimme: "Neue Götter werden geboren und ihre Macht wird durch das Mana gefesselt. Eine neue  Macht in den Reihen der Weltenwanderer wird kommen und über uns alle wie eine Flutwelle einbrechen". Dies war die Warnung. Doch es war auch eine Chance. Wie gut die jungen Zöglinge nun wirklich sind, wird sich bald zeigen.

 


Eine neue Edition steht bevor! Während der letzten Monate hatte sich das Standard recht gut um einige wenige Decks gedreht. Doch nun scheint ein Ende in Sicht! Oder vielleicht auch nicht? Im Moment werden die Karten nach und nach von Wizards veröffentlicht und spätestens nächste Woche dürften wir dann den vollen Umfang kennen lernen was "Born of the Gods" nun enthält. Die bisher gespoilten Karten enthalten aber schonmal die Mechaniken:

  • Tribut
  • Inspired

Tribut wird auch als "Punisher" Mechanik beschrieben, diese hat traditionellerweise eine Entscheidung auf Seiten des Gegners - in diesem Fall haben die (bisher Kreaturen) eine bestimmte Menge an +1/+1 Marken wenn sie ins Spiel kommen oder einen bestimmten Effekt. Der Nachteil ist tatsächlich nicht unerheblich. Der Gegner wird das für ihn günstigere auswählen. D.h. aber je ähnlicher sich die beiden Entscheidungen sind, desto besser ist die Karte. Insgesamt sind die Tribut Karten aber bisher eher wenig Standard tauglich, aber versprechen im Limited interessante Dinge.

Inspired hingegen belohnt mit ausgelösten Fähigkeiten wenn die bleibende Karte mit Inspired enttappt wird. Entscheidend für die Qualität dieser Karten wird sein, wie oft man tatsächlich diese Karte getappt bekommt. Bisher sind nur Kreaturen mit Inspired ausgestattet, daher ist es naheliegend sie durch einen Angriff zu tappen - dabei kann es aber leider oft geschehen das sie geblockt und dadurch zerstört werden. Springleafe Drums werden aber ebenfalls im neuen Set erneut gedruckt! Dieses Artefakt verwandelt jede Kreatur quasi in einen Bird of Paradise und dadurch können diese Kreaturen netter weise etwas leichter getappt werden. Ob dies ausreichend gut ist oder nicht muss man aber durch Tests herausfinden. 

Dann kommen noch Mechaniken aus Theros selbst wieder: Heroic, Bestow und Scry. Mit Scry halten sich Wizards aber leider stark zurück und Heroic und Bestow glänzen vor allem im Limited. Die bisher wichtigsten veröffentlichten Karten werden wohl die Tempel sein: U/W, G/W und R/B  werden zusammen mit ihren zugehörigen Göttern in diesem Set erscheinen. Ich würde sagen wir dürfen gespannt sein was an neuen Möglichkeiten die stabileren Manabasen uns an den Tischen begegnen wird. Für Mono Schwarz gibt es aber bereits zwei sehr gute Karten: Bile Blight ( für 2 schwarze Mana erhält eine Kreatur -3/-3 und alle mit gleichen Namen ebenfalls, und das ganze als Spontanzauber!) sorgt neben Devour Flesh und Hero's Downfall wohl entgültig für ein überlegenes Spotremoval durch MonoB. Die zweite Karte ist Drown ins Sorrows, ein Infest (1BB, -2/-2 für alle Kreaturen als Hexerei) mit Scry 1 ist vermutlich der Schock für alle aggressiven Spieler. 3 Verteidigung wird imens wichtig, aber eigentlich muss es wegen Bile Blight dann schon 4 sein. Diese beiden Karten dürften wohl die offensichtlichen Verbesserungen für ein bestehendes Deck sein.

Aber es stehen noch sehr viele Karten aus, die veröffentlicht werden müssen und wer weiss- vielleicht sind ja noch ganz neue Strategien dort versteckt!

 

best wishes

Tobi

Aktuelle Seite: Home