[T2-KTK] Ein neues Jahr

Es war viel zu lange her, dass er hierher gekommen ist. Es hatte sich nur wenig verändert. War dies ein Zeichen von Beständigkeit oder von Stillstand? Dann bemerkte er es, die Kontrolle,  welche er zuvor so sehr über seine Zauber und die anderer hatte, ist ihm entglitten.

 


Eine ganze Weile ist es her, dass ich für diesen Blogg einen Eintrag machen konnte. Immerhin hat sich in meinem privaten Umfeld viel verändert - aber nun hoffe ich wieder etwas öfter schreiben zu können. Was also sollte man zu Beginn eines neuen Jahres sagen? Erstmal hoffe ich das alle gut in 2015 angekommen sind und dieses Jahr besser oder mindestens gleich gut zu 2014 sein wird ;-).

Khans of Takir (KTK) hat die Landschaft des Standards verändert. Mit der vorherigen Rotation des Return to Ravnica Blocks gingen einige Kontroll -Karten aus dem Format heraus (allen voran: Sphinx's Revelation) aber noch viel gravierender war der Abschied von 4-Mana Massenremvola: Supreme Verdict. Denn hier gibt es keinen effizienten Ersatz. Dafür hat KTK erheblich die Midrange und generell Kreaturen basierten Strategien gefördert. Wenn man sich umschaut so gibt es an sich kein gutes Deck ohne Kreaturen als zentrales Thema. Einzige Ausnahme: U/B Kontrolle. Der Mangel an gutem 2 Mana Removal für frühe Kreaturen gepaart mit zu teuren Gegenzaubern und dem Mangel an massenremoval sind ja schon keine guten Ausgangssituationen für das Kontrolldeck, aber das Fehlen eines guten You-Win-The-Game Spruches macht es meiner Meinung nach fast unmöglich wirkliche Kontrolle zu spielen. Es wird hier behelfsmäßig mit Ashiok und Pearl Lake Ancient als Übergangslösung gearbeitet, aber beide sind weit weg von einer lohnenden Karte für das Late-Game. 

Was sind denn die Decks, die noch das Format dominieren? 

1) Abzan (WBG) als Aggro und Midrange Variante
2) BG-X Whip (basierend auf Whip of Erebos) Decks
3) Jeskai (UWR) Decks als Aggro/Combo und Burn Variante
4) Metagame -Decks

 

Abzan Aggro und Midrange haben sich als besonders robuste Decks erwiesen. Lange war dort die Zielscheibe des Metagames zu finden, während es mittlerweile etwas mehr in Richtung der Whip Decks wechselt. Jeskai hat hierbei keine wirkliche Dominanz aber ebenfalls einen sehr soliden Spielplan in Form von Mantis Rider und Goblin Rabblemaster kombiniert mit Stoke the Flames und Jeskai Charm. Die anderen Decks die es so gibt: UB Kontrolle, UW Heroic, RW Burn, MonoR  usw. sind allesamt nicht als einzel Decks so stark wie die oberen drei, sind aber, wenn sich alle anderen nur auf sich selbst fokussieren müssen, durchaus in der Lage mal ein Turnier zu gewinnen. Abzan Aggro und Midrange haben hierbei die Manaeffizientesten Kreaturen, die Whip Decks dafür mit der Hornet Queen den besseren Lategameplan. Jeskai steht manchmal dazwischen - entweder ist es deutlich schneller oder noch "tempo-orienterter" und kann sich so aus dem Bodenkampf raus halten zwischen den Midrange Decks. 

Was aber wird nun das neue Jahr so bringen? Allen voran: Fate Reforged! Das neue Set wird am 17.1.2015 erstmalig im Prerelease gespielt werden und ab dem 23.01.2015 dann auch in das Standard Format gelangen. Thema des Sets ist das Zeitalter in dem die Drachen noch über Tarkir herrschten oder es zumindest umkämpfen. Dabei sind einige Karten bereits in den Spoilern aufgetaucht die viel Potential haben das Metagame zu verändern. Einen Karte welche meiner Meinung nach besonder Beachtung verdient möchte ich hier nennen:

Ugin, the Spirit Dragon
Ugin ist ein Planeswalker der 8 Mana kostet (alles farblos) und jede seine Fähigkeiten ist für das Spielgeschehen relevant! Für +2 macht er 3 Schaden, für -X schickt er alle farbigen Karten mit Manakosten von X oder weniger ins Exil (und er startet bei 7 Loyalität!) und für -10 gibt es 7 Leben, 7 Karten und er legt bis zu 7 bleibende Karten aus der Hand ins Spiel. Man kann schon sagen das diese Karte wie gemacht ist für ein Deck, das im Lategame wirklich einen Gamechanger benötigt...also U/B Kontrolle! Auch andere Decks könnten hier von Ugin profiertieren, aber die meisten basieren eben auf Kreaturen - und genau damit kann diese Karte eben Schluss machen!

Was Fate Reforged noch alles mit sich bringt und welche Veränderungen wir dadurch zu erwarten haben, lässt sich wohl erst in zwei bis drei Wochen genau sagen. Dann wird das fleißige Deckbauen wieder beginnen. In diesem Sinne: Frohes neues Jahr

best wishes

Tobi

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.