Penny Papers Adventures - Die Totenkopfinsel

Penny Papers Adventures ist eine Reihe von kleinen Strategiespielen, in denen alle Spieler das gleiche Ergebnis von drei Würfeln verwenden, um einen Ort gründlicher als ihre Gegner zu erforschen. Dazu schreiben sie Zahlen in ihr Raster, die ihnen schließlich Siegpunkte bringen. Die Spieler müssen ihre Fähigkeiten herausfordern, indem sie den verfügbaren Platz verwalten und die Spezialeffekte der Würfel klug einsetzen. Dabei sollten sie keine Gelegenheit verpassen, die Raster der Gegner zu verwirren, wenn Gefahren auftauchen. Die Anzahl der Spieler ist unbegrenzt, da alle gleichzeitig spielen. Die Abenteuer von Forscherin Penny Papers beginnen mit dem Familienspiel Im Tempel von Apikhabou und werden mit den etwas anspruchsvolleren Kennertiteln Die Totenkopfinsel und Im Tal des Wiraqucha fortgesetzt. 

 

In Die Totenkopfinsel versuchen die Spieler in jeder Runde, das Würfelergebnis so auf ihren Inseln zu platzieren, dass sie am Ende die besten Kombinationen erzielen. Dabei gilt es, Gefahren abzuwehren, die andere Spieler einem in das eigene Raster kritzeln können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel